impressum
ausstellung  
sponsoren
katalog


Einführung

Zum Leben zu wenig

Buttercreme statt Greeßmealstaat

Hartes Brot

Gehörige Portionen

Fast Food in aller Munde

Henkelmann und Kaffeebecher

Aus dem Weckglas

Hungersnot!

Frische Fische

Reich gedeckter Tisch

Süßes im Überfluss

Eäpele, Grumpere, Tuffele

Schnelles aus der Truhe

Fahrplan und Speiseplan

Von allem das Beste

Kein Spuntes für Schockeleschnall

Auch Kochen will gelernt sein

"Hoss dua Schokelaad für mech?"

Die neue Eis-Zeit

Stärkung am Feldrand






Die neue Eis-Zeit
Elvira Mertens, Banklehrling
Euskirchen, 12. August 1958








„Das wäre geschafft! Endlich hab' ich sie, meine Vespa! Lang genug musste ich ja spa­ren, sparen, sparen. Natürlich haben die Eltern es nur erlaubt, weil ich anders nicht zu meiner Arbeit in der Bank in Euskirchen kommen kann. Aber es eröffnen sich jetzt noch andere Möglichkeiten. Zur Feier des Tages sitze ich erst mal in der neuen Eisdiele in Euskirchen. Chic, die hohe Theke mit viel Chrom und dann die run­den Tischchen und die Stühle mit eisfarbenen Plastikbezügen. Einfach Spitze! Was es hier alles gibt, Eisbecher mit Früchten und Schlagsahne, Cappuccino und Espresso! Das ist mal was anderes als Grießmehlstaat und Kaffee mit Milch. Und ausnahmsweise leiste ich mir einen Erdbeer-Milchshake, mit Strohhalm bitte. Mh, mit einer Kugel Vanilleeis drin! Da kann ich morgen nur von träumen, wenn ich vor der Arbeit beim Kühe­melken helfen muss."