impressum
ausstellung  
sponsoren
katalog


Einführung

Zum Leben zu wenig

Buttercreme statt Greeßmealstaat

Hartes Brot

Gehörige Portionen

Fast Food in aller Munde

Henkelmann und Kaffeebecher

Aus dem Weckglas

Hungersnot!

Frische Fische

Reich gedeckter Tisch

Süßes im Überfluss

Eäpele, Grumpere, Tuffele

Schnelles aus der Truhe

Fahrplan und Speiseplan

Von allem das Beste

Kein Spuntes für Schockeleschnall

Auch Kochen will gelernt sein

"Hoss dua Schokelaad für mech?"

Die neue Eis-Zeit

Stärkung am Feldrand






Gehörige Portionen
Adolf Moskopp, Viehhändler
Ulmen, 15. Oktober 1924








„ ‚Hott et jeschukt?', hat mich der Mausefallenkrämer von gegenüber vorhin gefragt. Das würde dem Nerother Hungerleider so passen, wenn ich ihm von meinen Geschäften erzählte! Der würde doch blass vor Neid, wenn er wüsste, was ich heute für einen guten Handel abgeschlossen habe... Dem alten Hilarius Kutscheid aus Demerath hab' ich das Koppel Zugochsen ange­dreht, das ich in der letzten Woche auf dem Hillesheimer Markt meinem Kollegen Nathan aus Mayen abge­kauft hatte. Das waren mühsame Geschäfte - immer wieder musste ich meinen Handelspartnern die Hand zum Zuschlag hochreißen... Jetzt gönne ich mir erst mal ein Bier und einen Schnaps und eine gehörige Portion Schweinebraten mit Rotkohl. Und dann eine gute Zigarre..."